Gruppenkläranlage Hamm-Windeck-Wissen
Gruppenkläranlage Hamm-Windeck-Wissen

Die Nachklärung

Das Abwasser, daß die biologische Reinigungsstufe verlässt, gelangt in die beiden Nachklärbecken.

Blick vom Faulturm auf ein Nachklärbecken

Hier erfolgt die Trennung des gereinigten Abwassers vom Klärschlamm.
Das Klärschlamm- / Wassergemisch wird ins Becken geleitet. Da der Klärschlamm schwerer als Wasser ist, setzt er sich auf dem Boden des Beckens ab. Das klare Wasser läuft über eine Überlaufschwelle in die Auslaufrinne, wo es weiter in die Sieg geleitet wird.

Blick aufs gereinigte Abwasser in der Auslaufrinne

Eine Räumerbrücke schiebt den abgesetzte Klärschlamm zur Mitte des Beckens wo er durch eine Pumpstation abgesaugt wird. Der Klärschlamm wird zum Teil zurück ins Anaerobbecken gepumpt; mann nennt ihn auch Rückschlamm; um das Wasser mit neuer Bakterienmasse zu versorgen. Der andere Teil, der so genannte Überschußschlamm, wird aus dem System entfernt.

Hier beginnt der Schlammfließweg.

Hier finden Sie uns

Kläranlage Au / Sieg
Wissener Straße 8
51570 Windeck/Au

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2682 8260

+49 171 6735413

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kläranlage Au/Sieg ein Unternehmen der
© Verbandsgemeindewerke Hamm Sieg