Gruppenkläranlage Hamm-Windeck-Wissen
Gruppenkläranlage Hamm-Windeck-Wissen

Das Vorklärbecken

Nun sind alle groben Stoffe aus dem Abwasser entfernt. Schaut man sich allerdings eine Probe dieses Wasser in einem Glas an, so entdeckt man noch viele kleine Partikel. Sie bestehen hauptsächlich aus zerkleinerten Toilettenpapier, organischen Stoffe usw. Um dies Stoffe zu entfernen wird das Abwasser ins Vorklärbecken geleitet.

In diesem Becken herrscht so gut wie keine Strömung, so daß die Partikel Zeit haben sich auf dem Grund des Beckens oder an der Wasseroberfläche abzusetzen.

Auf dem Boden des Beckens bildet sich nun eine dicke Schicht. Diese Substanz nennt man Primärschlamm.


Eine Räumerbrücke fährt alle 4 Stunden über das Becken und schiebt den abgesetzten Primärschlamm an den Kopf des Beckens. Von hier aus wird der Primärschlamm abgepumpt und im Voreindicker zwischengelagert und gleichzeitig vorentwässert.

 

Das Abwasser was das Vorklärbecken verlässt, hat ca. 1/3 an biologischer Masse verloren. Die mechanische Reinigung ist nun abgeschlossen. Das so vorbehandelte Abwasser ist nun bereit in der 2. Reinigungsstufe, der biologischen, weiter behandelt zu werden.

Hier finden Sie uns

Kläranlage Au / Sieg
Wissener Straße 8
51570 Windeck/Au

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2682 8260

+49 171 6735413

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kläranlage Au/Sieg ein Unternehmen der
© Verbandsgemeindewerke Hamm Sieg